WELTMEISTER! Moritz Fiebig schreibt Geschichte in Schweden

Vom 26.11. bis zum 28.11. ermittelte die International Functional Fitness Federation (iF3) die Weltmeister:in der funktionalen Fitness. In Norrköpping (Schweden) kämpften neben den Teams und Teens auch 86 Athlet:innen im Einzel in sechs Tests um den Titel der Weltmeister:in. Darunter 6 deutsche Athlet:innen.

Moritz Fiebig (Sankt Pauli Athletik, Hamburg) holte sich am Ende des Wochenendes den ersten Weltmeistertitel der funktionalen Fitness für Deutschland!

 

In 6 Tests (Endurance, Strength, Bodyweight, Skill, Mixed Modal und Power) konnte er sich gegen 47 weitere Athleten durchsetzen und neben 2 Test Wins den ersten Platz in der Gesamtwertung vor Jan Matiaska (2., Schweiz) und Uldis Upenieks (3. Lettland) sichern.

Neben Moritz Fiebig gehören zum Nationalkader des DBVfF: Felix Rehder (CrossFit Schmelztiegel, Heidelberg, Baden-Württemberg), Jonas Zistler (CrossFit Bayreuth, Bayreuth, Bayern), Lisa Eble (CrossFit Bern), Jana Geertz (Foerde CrossFit, Kiel, Schleswig-Holstein) und Maren Haberstroh (CrossFit Rodgau, Rodgau, Hessen). Kurssteckbriefe der deutschen Kaderathleten befinden sich hier. Alle deutschen Athlet:innen konnten sich in dem starken Teilnehmer:innenfeld, das zahlreiche Athlet:innen der CrossFit® Games enthielt, behaupten und sich neben mehreren Heat Wins auch zahlreiche Top 10 Platzierungen in den einzelnen Tests erkämpfen.

Weltmeisterin bei den Frauen wurde die Norwegerin Kristin Holte.

Die deutschen Ergebnisse

Die Platzierungen bei den Männern:

1. Moritz Fiebig (Sankt Pauli Athletik, Hamburg)
15. Felix Rehder (CrossFit Schmelztiegel, Heidelberg, Baden-Württemberg),
31. Jonas Zistler (CrossFit Bayreuth, Bayreuth, Bayern)

Die Platzierungen bei den Frauen:

11. Lisa Eble (CrossFit Bern)
16. Jana Geertz (Foerde CrossFit, Kiel, Schleswig-Holstein)
20. Maren Haberstroh (CrossFit Rodgau, Rodgau, Hessen).

Die Nationalmannschaft wurde supportet und ausgestattet durch die Partner des DBVfF: die V-BC und die Zurich Versicherung.

Ähnliche Beiträge

Ergebnisse der Mitglieder-versammlung

Thomas Rückerl ist neuer Vorstand für das Qualitätsmanagement und Marc Götza übernimmt die Verbandsentwicklung. Die Mitgliederversammlung am 4. Dezember 2021 beschließt außerd…