Zum Inhalt springen

Der DBVfF startet in die neue Saison

Titelbild Daniel Goertz @dagophotography

Bisher 465 gemeldete Athlet:innen

Mit der Landesmeisterschaft und bisher 465 für die Landesmeisterschaft registrierten Athlet:innen startete der DBVfF am 13. Januar 2023 in die neue Saison. Das sind rund die Hälfte aller Mitglieder des DBVfF. Momentan zählt der Deutsche Bundesverband für funktionale Fitness 1004 Mitglieder (Stand 17. Januar 2023). Das sind 40% mehr Mitglieder im Vergleich zum Vorjahr! Auch die Anzahl an Boxen und Vereinen ist von 22 Boxen im Jahr 2022 auf mittlerweile 52 Mitglieds-Boxen gestiegen.

Beim ersten Test der Landesmeisterschaft stellen die 465 Athlet:innen ihre Ausdauer unter Beweis. 50 Burpees over the Rower (Masters AK 50+: Burpee Step Over the Rower erlaubt) und 5000 m row müssen die Teilnehmern:innen innerhalb von 30 Minuten absolvieren. 

Dabei ist nicht nur Schnelligkeit und Ausdauer gefragt, auch die Video-Skills müssen sitzen. Denn jedes eingereichte Video wird im Anschluss von einem Technical Officials (TOs) akribisch auf korrekte Ausführung geprüft. Dabei gilt es die Standards und das Regelwerk des Deutschen Bundesverbandes Funktionaler Fitness zu beachten. Jede Ausführung, die nicht eindeutig ersichtlich ist oder vom Standard abweicht, erhält Strafpunkte. Dabei möchte der DBVfF besonders unerfahrene Athleten unterstützen und veröffentlichte als einziger Wettkampforganisator in Deutschland vorab eine Checkliste und eine Penalty Liste.

Anmeldungen noch offen

Bis einschließlich 25. Januar 2023 kann in die Landesmeisterschaft eingestiegen werden. Wer noch kein aktives Mitglied im DBVfF ist, erhält nach Eingang des Mitgliedsantrag eine E-Mail mit dem Registrierungscode. Voraussetzung ist neben der aktiven Mitgliedschaft die deutsche Staatsbürgerschaft zu jedem Zeitpunkt der Saison. Eine Ausnahmeregelung gilt für Athlet:innen, die seit 10 Jahren einen festen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben und dem Sport der funktionalen Fitness überwiegend auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland nachgehen.

Mehr Altersklassen ab 2023 live auf der DM

Unter den neuen Beitritten sind auch viele Sportler:innen der Mastersaltersklassen (30+). Der DBVfF reagiert auf dieses Wachstum und wird auf der Deutschen Meisterschaft, die vom 14. bis 16. Juli 2023 in Berlin Falkensee stattfindet, voraussichtlich folgende Altersklassen live gegeneinander antreten lassen:

18+, 30-34, 35-39, 40-44 und 45+. 

Die Nominierungen für den Masters-Nationalkader der AKs 45-49; 50-54; 55-59; 60-64: 65+ werden zudem vom Verband nach Abschluss der Deutschen Meisterschaft mit Platzierung im Gesamtranking ausgewertet. Erstmalig gibt es für die Altersklasse 50+ gesonderte Test, um den Anforderungen besser gerecht werden zu können. 

 “Besonders Masters Athlet:innen haben gute Chancen, in den Nationalkader der Masters-WM zu kommen und das besondere Erlebnis einer WM zu erfahren”, so Vizepräsidentin Jule Nell. 

Das Season Rulebook ist da

Mit Beginn der Saison 2023 hat der DBVfF ein umfangreiches und nachvollziehbares Season Rulebook veröffentlicht. Damit sollen alle AthletInnen einen klaren Überblick zum Ablauf der Saison und der relevanten Termine erhalten.

Neben einer Übersicht zur Landesmeisterschaft, Regionalmeisterschaft, Deutschen Meisterschaft und der DBVfF Liga findet sich auch die Aufteilung der Altersklassen oder etwa eine Erklärung zum Leaderboard.

Voraussetzungen, Teilnahmebedingungen , Teilnahmerecht bis hin zur Titelvergabe, finden sich im Season Rulebook, um den Athlet:innen einen fairen und transparenten Wettkampf zu ermöglichen.

 

Foto Daniel Goertz @dagophotography
WM Daten 2023

Jedes aktive Mitglied im DBVfF, kann an der Deutschen Meisterschaft teilnehmen und durch gute Platzierungen in den Phasen bis zur abschließenden Nationalen Meisterschaft vorrücken. Ambitionierte Athlet:innen sowie Angehörige dürfen sich somit schon folgende Daten rot im Kalender markieren.

iF3 Euros (EM), Zalaegerszeg, Ungarn
30. Juni – 02. Juli 2023

iF3 Worlds (Seniors WM), Oslo, Norwegen
17. – 19. November 2023

iF3 Worlds (Masters WM), Richmond, BC, Kanada
Ende September/Anfang Oktober (genaue Daten folgen)

Für die Saison 2024 hat die IF3 bereits sogenannte “Super Worlds” in Budapest, Ungarn angekündigt. Alle Altersklassen und Devisions kommen im olympischen Jahr zu einem einzigen großen Event zusammen!

Du möchtest teilnehmen oder den Verband passiv bei seinen Zielen unterstützen? Dann folge dem Link!

Der Deutsche Bundesverband funktionaler Fitness wünscht allen Athlet:innen eine erfolgreiche Saison!

Ähnliche Beiträge

Beteiligung bei der Landesmeisterschaft 2024

Ein erfolgreicher Saisonstart liegt mit der Landesmeisterschaft 2024 hinter uns. Nachfolgend möchten wir euch Einblicke und Hintergrundinformationen zu der Beteiligung der Mitgliedsboxen & -vereine vorstellen!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung